Die Herkunft der Namen einiger Casinospiele

Jeder Mensch, der von Natur aus neugierig ist, hat sich schon einmal Gedanken über den Ursprung der Dinge gemacht. In diesem Artikel stellen wir Ihnen das Ergebnis einer Suche nach dem Ursprung der Namen der wichtigsten Glücksspiele vor. Die Geschichten sind interessant und werden jeden geborenen Fragesteller zufrieden stellen! Sind Sie bereit? Dann lassen Sie uns loslegen

Poker

Poker

Der Ursprung des Wortes Poker wird auf die chinesische Song-Dynastie des 10. Jahrhunderts zurückgeführt. Andere behaupten, dass es auf ein persisches Spiel aus dem 16. Jahrhundert namens “As Nas” zurückgeht.

Einige behaupten, dass es vom französischen Wort “poque” abstammt, einem Spiel, das von französischen Siedlern im 18. Jahrhundert in die Vereinigten Staaten gebracht wurde.

Obwohl es verschiedene Theorien über seinen Ursprung gibt, sollte man wissen, dass das Spiel auch “bluff” genannt wurde, was von dem Wort bluffen kommt, das im Englischen bluffen, täuschen, jemanden in die Irre führen bedeutet.

Das Rouletterad

Der Name stammt aus dem Stück von Blaise Pascal, einem französischen Mathematiker, Physiker, Schriftsteller und Erfinder. Sein ursprünglicher Name ist “Roulette”, was “kleines Rad” bedeutet.

Im Jahr 1655 versuchte Pascal, ein Perpetuum mobile zu schaffen, aber sein Vorhaben ging nicht auf. Ich meine, es hat zu gut funktioniert. Denn er hat unwissentlich das Roulette erfunden, das wir heute kennen, eines der begehrtesten Casinospiele der Welt!

Das Bakkarat

Historikern zufolge war es der Italiener Felix Falguieri, der das Spiel erfand, das um 1400 mit Tarotkarten gespielt wurde.

Der Name leitet sich vom italienischen Wort für Null ab – das liegt daran, dass alle Bildkarten (Asse, Könige, Buben und Damen) einen Wert von Null haben.

Eine andere Möglichkeit ist, dass das Spiel seinen Ursprung in Frankreich hat, denn “Baccarat” ist auch französisch für Null – aber viele Forscher lehnen diese Geschichte ab.

Blackjack

Blackjack

Blackjack, auch “21” genannt, hat seinen Ursprung im Frankreich des 17. Jahrhunderts unter dem Namen “Vingt-et-un”. Als das Spiel im 19. Jahrhundert nach Amerika kam, begannen die Kasinos, dieses Spiel unter dem Namen “Blackjack” anzubieten.

Blackjack ist der Pik-Bube im Kartenspiel, und es heißt, dass der Name nur deshalb ersetzt wurde, damit er für Nordamerikaner leichter auszusprechen ist.

Und zum Schluss…

Zum Schluss noch eine Kuriosität: Wissen Sie, woher das Wort “Dealer”, also die Dealer bei Live-Casino-Spielen, kommt? Im Englischen bedeutet das Wort “dealer”, und “deal” heißt “austeilen”, und genau das ist die Aufgabe dieser Profis, die vor den Spieltischen stehen und die Karten austeilen. Der Ursprung fast aller beliebten Casinospiele ist sehr, sehr alt, und im Laufe der Zeit wurden ihre Regeln geändert und verfeinert.

Wo hat das Glücksspiel seinen Ursprung?

Historisch gesehen gehen die ersten Aufzeichnungen über Glücksspiele auf das Jahr 2.300 vor Christus in China zurück.

Sie dienten nämlich nicht der Unterhaltung, sondern der Auseinandersetzung um Territorien. 

Bei den Ausgrabungen wurden rudimentäre Spielsteine gefunden, die eine verblüffende Ähnlichkeit mit den uns bekannten Brettspielfiguren aufweisen. Es gibt auch Belege dafür, dass öffentliche Arbeiten wie der Bau der Chinesischen Mauer mit Keno-Losen, einer Art Lotterie der damaligen Zeit, finanziert wurden.

Die ersten Buchmacher der Geschichte

Historiker behaupten, dass die ersten Buchmacher im Jahr 1.000 v. Chr. in China auftauchten, wo sich die Menschen in Etablissements versammelten, um Lotterien, Domino und Wetten auf Tierkämpfe zu spielen.

Kartenspiele gab es bereits im 9. Jahrhundert, ebenfalls in China, und der erste Mann, der legal mit Wetten Geld verdiente, war der Engländer Harry Ogden in den 1970er Jahren, der ein Pferderenngeschäft besaß.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *